Von der Weide zum Weidenzaun

Kopfweide panoramio

 

Die Weide

Die Korbweide ist ein sommer­grüner Laubbaum,
aus der Familie der Weiden (von wida althochdeutsch:
die Biegsame).
Sie ist ein triebfreudiger Baum, der im Jahr bis zu 3m
lange Ruten bildet.
Sie erreicht, wenn sie nicht beschnitten wird eine Höhe von bis zu 10m.

 

 

geschnittene Kopfweide

 

 

 

 

Weiden vermehrt man in der Regel mit Steckligen,
d.h. es werden frisch geschnittene Ruten ins Erdreich gesteckt,
welche alsbald Wurzeln austreiben und zu einem Baum auswachsen.
An den Standort stellt die Weide recht wenig Ansprüche, sie steht gerne am feuchten Ufer von Bachläufen,
kommt aber auch mit recht trockenem Boden zurecht.

 

Weidenruten

 

 

Spirale

Das Flechtwerk

Zur Herstellung von Flechtwerken werden Korb-Weiden meist als Kopf-Weiden geschnitten (der junge Baum wird im Stamm gekürzt und die Triebe werden regelmäßig geschnitten),
da dies den Ertrag an Flechtruten erhöht.

Geerntet werden die 1-2 jährige Triebe im Winter
oder zeitigen Frühjahr vor dem Austrieb.

Das Flechten von Weiden blickt auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück. Schon in der Steinzeit wurden Weiden als Baumaterial und zur Herstellung von Gefäßen verwendet.

Durch das geringe Gewicht und die hohe Elastizität
der Weidenruten, ist es möglich einen Weidenzaun in vielen erdenklichen Formen zu bauen.

Ein Flechtzaun kann nahezu blickdicht gebaut werden, so dass sich solch ein Zaun als Sichtschutz aber auch als Begrenzung des Grundstückes hervorragend eignet.

Der Weidenzaun bietet hier eine natürliche und naturnahe Alternative zu herkömmlichen Zäunen und Sichtschutzelementen. 

 

 

 

Baum wächst durch Weidenzaun

Der Weidenzaun

Weidenzäune werden vor Ort von Hand gebaut. Durch die unterschiedlichen Farben der Weidenruten lassen sich sehr schön farbige Akzente setzen.

Das Rohmaterial ist unbehandelte Weide, und kommt aus nachhaltigem Anbau aus Europa. 

Mit einem von uns entwickelten System werden die hochflexiblen Weidenruten um im Boden verankerten eng stehenden Esche Stangen geflochten. Die Bodenverankerung wird je nach Untergrund angepasst, so dass es möglich ist auf nahezu jedem Untergrund die Zäune zu errichten.

Die Form und der Verlauf des Flechtwerks werden individuell an Ihre Wünsche angepasst.

So erstehen Sie nicht nur einen Zaun oder Sichtschutz, sie bekommen ein nach Ihren Wünschen angefertigtes Unikat.